Es werden 1–18 von 685 Ergebnissen angezeigt


Ritzel – kleine Kraftpakete im Antrieb

Als Ritzel werden die kleineren Räder einer Zahnrad- oder Kettenverbindung bezeichnet. Am Motorrad sind sie in der Regel motorseitig montiert und übertragen dessen Kraft auf das Rad. Wie alle anderen Teile des Kettenantriebs sind auch sie Verschleißteile und müssen in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden.

Stabile Ritzel für präziseste Übersetzung

Wie alle Teile des Kettenkits sind auch die Ritzel eines Motorrads ständiger Beanspruchung durch den Zug der Motorradkette ausgesetzt. Verschleiß lässt sich nicht vermeiden und zeigt sich am Ritzel an den Zähnen, zum Beispiel durch Verrunden der Zahnkanten oder Auswaschen der Zahnfüße. Sind diese oder ähnliche Anzeichen nicht mehr zu übersehen, muss das Ritzel ausgetauscht werden.
Ritzel werden in der Regel aus hochwertigen Stählen gefertigt, dadurch weisen sie eine hohe Festigkeit auf und können den extremen Belastungen bestmöglich widerstehen. Soll bei dem grundsätzlich eher schweren Werkstoff Gewicht gespart werden, können Ritzel mit speziellen Bohrungen eingebaut werden, die das Gewicht bestmöglich reduzieren, ohne die Qualität und Lebensdauer zu senken.

Der Ausbau des Ritzels ist in der Regel der erste Schritt beim Wechsel des Kettenkits. Nach dem Lösen der Sicherung und dem Ausbau des Ritzels kann außerdem der angesammelte Schmutz leicht entfernt werden. Beim Einbau des Ritzels ist neben dem korrekten Wiedereinsetzen aller Komponenten außerdem darauf zu achten, dass das Ritzel asymmetrisch aufgebaut sein kann. Die falsche Lage eines solchen Ritzels kann zu ungünstigem Laufverhalten führen und dadurch zu überflüssigem Verschleiß der neuen Teile.

Außergewöhnliche Variantenvielfalt für passenden Ersatz

Im Sortiment von Heimatstahl finden sich hochwertige Motorradritzel in verschiedensten Abmessungen. Da die Motor- und Getriebekonstruktion des Motorrads gewisse Vorgaben an das Ritzel stellen, zum Beispiel bezüglich der Befestigung, ist es hier extrem wichtig, auch das zur eigenen Maschine passende Teil zu finden. Dabei ist auf verschiedene Kennwerte zu achten, wie zum Beispiel Innen- und Außenprofil, die Zähnezahl oder nötige Bohrungen. Bei der riesigen Auswahl findet sich hier jedoch für fast jedes Motorrad auch das passende Ritzel.