Beleuchtung

Es werden 1–18 von 757 Ergebnissen angezeigt


Motorradbeleuchtung

Zur Beleuchtung des Motorrads zählen unter anderem die Scheinwerfer, die Rückstrahler und die Blinker. Allesamt sind dies auffällige Komponenten, die das Aussehen des Motorrads prägen, weshalb sie sorgfältig und bewusst ausgewählt werden sollten. Außerdem hat die Beleuchtung eine zentrale Rolle für die Sicherheit während der Fahrt. Blinker und Rückleuchten dienen der Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmern. Helle und gut sichtbare Beleuchtung ist somit einerseits wichtig, um auch bei schlechtem Wetter fahren zu können, andererseits erhöht sie die Sicherheit von Fahrer und Maschine.

Unterschiede in der Beleuchtungstechnik

Licht ist nicht gleich Licht, zumindest nicht bei der Motorradbeleuchtung. Hier gibt es Unterschiede zwischen klassischen Glühbirnen, Halogenlampen und der LED-Technik. Bei einer Glühbirne wird das Licht erzeugt, indem ein Draht in einer Schutzgasumgebung unter Glas erwärmt wird. In einer Halogenlampe wird durch die Zugabe eines Halogens die Lebensdauer der Glühlampe erhöht. Der Drahtwerkstoff, der bei höheren Temperaturen verdampft, wird vom Halogen gespeichert und setzt sich beim Abkühlen wieder am Draht ab. Bei LED-Lampen werden Dioden eingesetzt, die bei Stromdurchfluss Licht abgeben. Je nach verwendetem Halbleitermaterial können verschiedene Färbungen erzielt werden. LEDs zählen zu den effizientesten Leuchtmitteln, sie erzielen gute Helligkeitswerte bei geringem Verbrauch.

Was beim Einbau neuer Beleuchtung zu beachten ist

Sollen Veränderungen an der Beleuchtung vorgenommen werden, müssen einige Dinge beachtet werden. Werden die Komponenten komplett ersetzt, müssen die Vorgaben des TÜV erfüllt sein, die die erlaubte Anzahl und Position der Beleuchtung regeln. So müssen zum Beispiel die Frontscheinwerfer mittig beziehungsweise symmetrisch zur Mitte angebracht werden. Auch beim Wechsel des Leuchtmittels muss Verschiedenes beachtet werden. Durch den geringeren Verbrauch von LEDs können Probleme mit der Elektronik entstehen, wenn sie ohne neue Relais oder Widerstände eingebaut werden. Besondere Vorsicht ist beim Austausch der Blinker geboten, da ein unpassender Blinker zu schnell oder zu langsam blinken kann und dann nicht mehr zulässig ist.

Klassisch, Retro oder modern – Vielseitige Designs zur Auswahl

Insbesondere mit den technischen Entwicklungen der letzten Jahre stehen Motorrädern neue Möglichkeiten offen. Die Komponenten werden kleiner und die Gehäuse vielseitiger. Der Fokus kann mit auffälligen Formen gezielt auf die Scheinwerfer oder Rücklichter gelenkt werden oder es können kleine und unauffällige Strahler gewählt werden, wenn andere Teile des Motorrads in den Vordergrund gestellt werden sollen. Für Liebhaber altbewährter Designs werden bekannte Formen technisch weiterentwickelt, um dennoch schöner und heller zu werden. Egal, für welchen Look Sie sich entscheiden, moderne Beleuchtung von Heimatstahl überzeugt technisch und optisch mit bester Qualität.