Bremsbeläge

Es werden 1–18 von 651 Ergebnissen angezeigt


Bremsbeläge – wichtige Helfer

Die Bremsbeläge sind die Komponenten der Bremse, die die eigentliche Arbeit verrichten. Sie reiben bei Betätigung der Bremsen aufeinander und bringen so das Fahrzeug zum Stehen. Dabei verschleißen sie jedoch schleichend und der Bremsbelag verliert an Stärke. Dementsprechend wichtig ist die regelmäßige Kontrolle der Bremsbeläge und deren Ersatz, sollten sie bereits unter den minimal zulässigen Wert abgenutzt sein.

Was gilt es über Bremsbeläge zu wissen

Nicht vorhandene Bremsbeläge stellen ein erhebliches Sicherheitsrisiko für den Fahrer dar. Sind sie komplett abgenutzt, reiben die Bremsscheiben beim Bremsvorgang aufeinander, was einerseits die Scheiben beschädigt, andererseits auch in einer stark verminderten Bremsleistung resultiert. Daher muss unbedingt verhindert werden, dass die Bremsen diesen kritischen Zustand erreichen. Generell werden die Bremsbeläge bei jeder Inspektion auf ihren Zustand geprüft und bei starker Abnutzung ersetzt. Dennoch empfiehlt es sich, regelmäßig selbst nachzusehen, ob die Bremsbeläge noch über die nötige Stärke verfügen. Ist diese unter einen Millimeter gefallen, müssen neue Beläge montiert werden.
Nach der Montage sollten neue Bremsbeläge zunächst eingebremst werden. Aufgrund der Unebenheit der Oberflächen nach der Fertigung, ist die Bremsfläche während der ersten Bremsungen verringert und der Bremsweg entsprechend länger. Daher sollten zunächst einige kontrollierte Bremsungen durchgeführt werden, damit bei der ersten Vollbremsung auf jeden Fall hundertprozentige Bremskraft aufgebracht wird.

Bremsbeläge bei Heimatstahl

In unserem Sortiment finden Sie eine Auswahl von über 600 Bremsbelägen. Hier gilt es, die richtige Wahl zu treffen, die Entscheidung für das richtige Material ist abhängig vom Fahrverhalten und der persönlichen Bevorzugung. Zum Einsatz kommen je nach Hersteller unterschiedliche Werkstoffe und Mischungen. Hier finden sich organische Materialien, gesinterte Metallbeläge und kombinierte Varianten. Sie unterscheiden sich in ihrer Haltbarkeit und Bremskraft, in ihrer Hitze- und Geräuschentwicklung. Auch das Material der Trägerplatte spielt eine Rolle, da es die Hitze des Bremsvorgangs ableiten muss.