Schutzblech vorne

Es werden alle 6 Ergebnisse angezeigt


Schutzbleche am Hinterrad

Schutzbleche, sowohl am Vorder- als auch am Hinterrad, sind vorgeschriebene Komponenten an jedem Motorrad. Ihre hauptsächliche Funktion liegt darin, den von den Reifen hochgeschleuderten Schmutz abzufangen, sodass er den Fahrer nicht trifft. Außerdem müssen sie verhindern, dass in der Nähe befindliche Verkehrsteilnehmer von aufgewirbeltem Schmutz oder Wasser getroffen werden. Weiterhin können Schutzbleche am Hinterrad als Grundlage zur Befestigung dienen, an denen die Rückleuchten, der Kennzeichenhalter und andere Bauteile angebracht werden.

Was gilt es bei Schutzblechen zu beachten?

Motorräder benötigen nach der Straßenverkehrsordnung eine Radabdeckung mit ausreichenden Maßen. Bei Motorrädern mit EU-Zulassung sind keine konkreten Werte mehr festgelegt, die Bewertung erfolgt dementsprechend bei der örtlichen Zulassungsstelle. Verfügt ein Motorrad nicht über die entsprechende Zulassung, gelten offiziell noch die alten nationalen Vorschriften, laut denen das hintere Schutzblech höchstens 150 Millimeter über der horizontalen Mittelebene des Motorrads enden darf.
Die Vorschriften hinsichtlich der Abdeckung des Hinterrads sind auch der Grund, weshalb Änderungen an den Schutzblechen in der Betriebserlaubnis eingetragen werden müssen. Um beim Wechsel der Schutzbleche keine bösen Überraschungen zu erleben, kann es helfen, vor einer geplanten Verkleinerung der Kotflügel mit der örtlichen Zulassungsstelle zu sprechen.

Schutzbleche bei Heimatstahl

Gründe für einen Wechsel der Schutzbleche können unterschiedlich sein. Möglicherweise müssen die bestehenden Schutzbleche aus Alterungsgründen ausgewechselt werden. Ebenso denkbar ist jedoch ein Wechsel, um dem Motorrad einen neuen Stil zu geben. Egal welcher Grund, mit den hochwertigen Produkten von Heimatstahl wird jedes Motorrad optisch aufgewertet. Die bei Heimatstahl angebotenen Schutzbleche bestehen aus hochwertigem Aluminium und werden in verschiedenen Größen angeboten. So lässt sich der ideale Kotflügel als Grundlage finden. Da sie ohne Bohrungen geliefert werden, können die Heimatstahl – Schutzbleche individuell angepasst werden, je nach eingesetztem Rückstrahler oder Kennzeichenbeleuchtung.