Kennzeichenhalter

Es werden 1–18 von 165 Ergebnissen angezeigt


Universelle und modellspezifische Kennzeichenhalter

Jedes Motorrad benötigt ihn, dennoch wird ihm nur geringe Aufmerksamkeit geschenkt – die Rede ist vom Kennzeichenhalter. Der Kennzeichenhalter dient primär der Befestigung des Kennzeichens. Teilweise wird er aber darüber hinaus auch eingesetzt, um an ihm Reflektoren anzubringen. Bezüglich des Halters bestehen einige gesetzliche Vorschriften. Diese sollen garantieren, dass das Kennzeichen sicher befestigt und außerdem aus verschiedenen Richtungen gut zu lesen ist.

Vorgaben zur Anbringung von Kennzeichenhaltern

Das Kennzeichen muss so angebracht werden, dass es sich in einer Ebene befindet, die links und rechts durch die Fahrzeugbegrenzung definiert wird. Das Kennzeichen darf also nicht weiter zur Seite ragen, als andere Motorradteile. Gerade bei seitlich angebrachten Kennzeichen muss auf die Einhaltung dieser Grenze geachtet werden. Auch hinsichtlich der Höhe sind eindeutige Vorgaben gemacht: Die Oberkante des Kennzeichenhalters darf sich nicht höher als 1500 mm über der Fahrbahn befinden, die Unterkante darf sich nicht tiefer als 20 mm über dem Boden befinden. Beide Angaben gelten für den unbelasteten Zustand. Hinsichtlich der Neigung des Kennzeichens gilt, dass die Unterkante des Kennzeichens höchstens um 15° in Richtung der Vorderseite geneigt sein darf, die Oberkante darf höchstens um 30° nach vorne geneigt sein.

Vorgaben zur Sichtbarkeit des Kennzeichens

Bei der Anbringung von Kennzeichenhalter und Kennzeichen muss weiterhin darauf geachtet werden, dass die Vorgaben zur Sichtbarkeit des Kennzeichens eingehalten werden. Zunächst einmal darf das Kennzeichen nicht von anderen Motorradkomponenten verdeckt werden. Genauer wird verlangt, dass das Kennzeichen aus einem Winkel von 5° von unten, 30° von oben und 30° von beiden Seiten voll lesbar sein muss. Wird ein neuer Kennzeichenhalter mit abweichenden Maßen oder an anderer Stelle angebracht, muss geprüft werden, ob die Sichtbarkeit nach wie vor gegeben ist. Eine weitere gesetzliche Vorgabe wird hinsichtlich der Kennzeichenbeleuchtung gemacht. Eine eigens zu diesem Zweck dienende Lampe muss so angebracht sein, dass das Kennzeichen auch bei Dunkelheit erkennbar ist. Auch die Beleuchtung sollte bei einem Wechsel des Kennzeichenhalters überprüft und bei bedarf neu eingestellt werden. Kennzeichenlampen finden Sie bei Heimatstahl in der Kategorie „Beleuchtung“.

Kennzeichenhalter in unserem Sortiment

Bei Heimatstahl bieten wir sowohl universelle Kennzeichenhalter an, als auch markenspezifische Halter für bestimmte Modelle. Ein spezifischer Kennzeichenhalter lässt sich problemlos anstelle des alten Halters anbringen und passt hervorragend zum gesamten Motorrad. Aber auch die universellen Halter von Heimatstahl sind optisch und qualitativ hochwertig. Sie lassen sich an unterschiedlichen Stellen installieren und ermöglichen auch das Verschieben des Kennzeichens an eine andere Stelle.