Benzinfilter

Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt


Hochwertige Benzinfilter für dauerhaften Fahrspaß

Bei einem Benzinfilter handelt es sich um ein Bauteil mit enormer Wichtigkeit für die dauerhafte Funktionstüchtigkeit eines Kraftfahrzeugs. Er befindet sich vor der Kraftstoffeinleitung in den Motor und filtert kleinste Verschmutzungen aus dem Kraftstoff, die bei der Produktion, Lagerung oder Befüllung in das Benzin gelangt sind. Dazu gehören Beispielsweise Lacksplitter oder Rost, die sich von Tanks lösen können und ungefiltert zu Verschleiß führen können. Im schlimmsten Fall sammeln sie sich an den Engstellen der Leitungen oder Düsen und können den Motor zum Versagen bringen.

Wann fällt ein Wechsel des Filters an?

Benzinfilter sind Verbrauchsteile, die in regelmäßigen Abständen gewartet oder ersetzt werden müssen, um vollste Funktionstüchtigkeit zu gewährleisten. Viele Benzinfilter sind mit einem papierähnlichen Filtermaterial gefüllt, das im Laufe der Lebensdauer mehr und mehr verdreckt, weshalb sie ab einem bestimmten Punkt erneuert werden müssen. Ein Richtwert zu den genauen Abständen, in denen ein Wechsel anfällt, findet sich in der Regel unter den Angaben des Herstellers. Ab Erreichen dieser Kilometerzahl sollte ein Austausch nicht mehr aufgeschoben werden, um keinen Ausfall durch unzureichende Filterung zu riskieren.
Lässt die Filterleistung bereits weit vor Ende der Lebensdauer nach, könnte das auch andere Gründe haben, wie zum Beispiel ein Verstopfen durch Kondenswasser. In diesem Fall ist ein kompletter Austausch eventuell überflüssig und der Filter kann nach angemessener Reinigung noch weiterverwendet werden.

Wie wähle ich den richtigen Filter?

Bei der Wahl des richtigen Benzinfilters muss unbedingt auf die Eignung mit dem eigenen Modell geachtet werden. Da je nach Bauart unterschiedliche Filtersysteme an unterschiedlichen Stellen verwendet werden, muss auch beim Ersatz auf Kompatibilität mit dem System geachtet werden. Auch der Arbeitsaufwand, die benötigten Zusatzteile und Werkzeuge sowie die Arbeitsschritte variieren unter Umständen von Modell zu Modell stark. Aus diesem Grund ist eine vorhergehende gründliche Informationssuche in jedem Fall ratsam, um unerwartete Probleme nach Möglichkeit gar nicht zu riskieren.